A

Alles inklusiv? 2.0

 

Neuauflage des Online-Kongresses

Ab Dienstag, dem 01.09.2020, informiert Bettina Krück alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Warteliste über den genauen Zeitpunkt des Online-Kongresses.

 

 

STEP-IN Kompetenzerwerb für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

 

Fachtagung des Schulamtes HSK

Montag, 07.09.2020, 9 Uhr bis 16 Uhr, Kreishaus Meschede

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) beinhaltet die Aufgabe, angesichts der komplexen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zukunftsfähiges Denken und Handeln zu ermöglichen.

Welche Kompetenzen benötigen unsere Schülerinnen und Schüler, um diese Herausforderungen angehen und meistern zu können?

Wie kann der gemeinsame Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler in diesem Sinne gelingen?

Diese Fragestellungen sind leitend für unseren Fachtag, der den Abschluss eines schulischen Europaprojektes (ERASMUS+) im Hochsauerlandkreis bildet.

 

 

Aufgrund der derzeitigen Pandemielage kann die Fachtagung im geplanten Format nicht stattfinden. Alternative Formen sind in Erarbeitung.

 

Dreiteiliges Fortbildungungsangebot: Unterstützung auf dem Weg zur Inklusion. Prozesse moderieren – Qualifizierung zur Inklusionsprozessbegleitung

 

Fortbildung des Forums Eltern und Schule

Montag, 07.09.2020, 10 Uhr bis Dienstag, 08.09.2020, 17 Uhr

Montag, 02.11.2020 bis Dienstag, 03.11.2020

Montag, 25.01.2021 bis Dienstag, 26.01.2021

Dieses Fortbildungsangebot hat das Ziel:

– Die Rolle als Prozessbegleiter/in zu klären und zu stärken

– Prozessbegleitung anzulegen und zu beginnen

– Haltung, Standpunkt, Zielorientierung für die Prozessbegleitung zu erarbeiten

– Mit Vielfalt und Widerständen umzugehen

– Die Selbstreflexion und das Methodenrepertoire weiterzuentwickeln

– Systemische Beratung inklusiv zu gestalten

– Rolle und Funktion von Steuerungsstrukturen zu klären

– Eine Prozessbegleitung zu einem guten Abschluss zu bringen

Zielgruppe: Menschen, die in ihrer Kommune, Schule, KiTa etc. mit besonderen Aufgaben im Zusammenhang mit dem Inklusionsprozess betraut sind, wie auch Menschen aus der Erwachsenenbildung sowie Moderator/innen und Prozessbegleiter/innen.

Referent/innen:

  • Lars Meyer: Leitungsteam FESCH, Diplom-Pädagoge, Moderator und Prozessbegleiter
  • Eva Glattfeld: Institut zur Förderung der Teamarbeit e. V., Köln
  • Barbara Brokamp: Inklusionsprozessbegleiterin mit langjähriger Erfahrung in der Inklusionsprozessbegleitung

 

Kosten: 240,00€ Tagungsbeitrag
120,00€ Unterkunft im EZ und Verpflegung

Veranstaltungsort: Katholische Akademie Schwerte und Mülheim

 

 

Rechenschwäche/ Dyskalkulie in Klassen des Gemeinsamen Lernens

 

Fortbildung des Forums Eltern und Schule

Mittwoch, 30.09.2020, 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr, Die Wolfsburg, Mülheim

Das Seminar zeigt auf:

– Unterschied zwischen Dyskalkulie und Rechenschwäche (Diagnose)

– Fördermöglichkeiten im bestehenden System

– Möglichkeiten der Leistungsbeurteilung und Notengebung

– Möglicher Nachteilsausgleich (Beantragung durch das Jugendamt)

– Praktische Tipps für den Unterricht

Zielgruppe: Lehrer/innen aller Schulformen (Schwerpunkt Sekundarstufe I) und Fachlehrer/innen für Mathematik, Naturwissenschaften, Technik

Referentin: Ulrike Müller-Harth: Prozessbegleitung in der inklusiven Schul- und Unterrichtsentwicklung, Gesamtschulrektorin i. R. mit eigener Unterrichtserfahrung in den Fächern Mathematik und Naturwissenschaften im Gemeinsamen Lernen

Kosten: 112,50€ Gesamtkosten

 

 

LRS und Englischunterricht. Diagnostik, Hilfestellungen, rechtliche Vorgaben

 

Fortbildung des Forums Eltern und Schule

Donnerstag, 29.10.2020, 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr, HVHS Gottfried Könzgen Haus, Haltern

Seminarinhalte:

– Was ist LRS? Was ist Legasthenie?

– Wie wird Sprache von Legastheniker/innen wahrgenommen und verarbeitet?

– Englisch – eine besonders schwierige Sprache für Legastheniker/innen

– Diagnoseverfahren für Legastheniker/innen – Förderung im Englischunterricht

– LRS und Leistungsmessung (Sekundarstufe I und II)

– rechtliche Bestimmungen / LRS-Erlass (NRW)

Zielgruppe: Englischlehrer/innen der Sekundarstufen I und II

Referent: Bert Kerstin: ehemaliger Englischlehrer an der Gesamtschule Bonn-Beuel; ehemaliger Fachleiter am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Bonn, Referent für Lehrerfortbildungen, Moderator für Schulentwicklung und Autor von Fachbeiträgen zu den Themen Heterogenität im Englischunterricht sowie Englisch und LRS

Kosten: 120,00€ Gesamtkosten

 

 

Zielgleicher und zieldifferenter Deutschunterricht – kein Widerspruch! Schüler/innen individuell und ganzheitlich fordern und fördern

 

Fortbildung des Forums Eltern und Schule

Mittwoch, 04.11.2020, 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr, Union Gewerbehof, Dortmund

Dieses Seminar widmet sich den Fragestellungen: Wie kann ich als Lehrer/in der Vorgabe gerecht werden, entwicklungsförderliche Settings zu gestalten, um Einschluss und Zugehörigkeit aller Schüler/innen zu ermöglichen? Was stärkt mich als Lehrkraft? Und welche Grundlagen sowie Tools stärken die Schüler/innen bzw. unterstützen potenzialorientiertes Arbeiten mit den Schüler/innen? Welche Lernsettings, Wege der Individualisierung oder Binnendifferenzierung sind lern- und entwicklungsförderlich? Wie kann ich effektiv und effizient arbeiten?  

Zielgruppe: Deutschlehrer/innen der Sek. I aller Schulformen, Klassenlehrer/innen

Referentin: Zeynep Sirin-Jochimsen: Lehrerin für Deutsch und Englisch (GS), DaZ interkulturelle Pädagogik, Zertifikat: Praktische Philosophie

Kosten: 107,00€ Gesamtkosten

 

 

Die Kooperation von Förder- und Regellehrkräften an Schulen des gemeinsamen Lernens gestalten

 

Fortbildung des Forums Eltern uns Schule

Mittwoch, 04.11.2020, 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr, kath. Akademie, Schwerte

Dieses Seminar skizziert gangbare Wege hin zu einer konstruktiven inklusiven Praxis einer Schule mit dem Ziel, dass die Teilnehmer/innen  mit einer konkreten Vision einer ‚guten Kooperationskultur‘ beim Gestalten von heterogenitätsgerechtem Schülerlernen in ihre Schulen zurückkehren.  Sie entdecken, wie dort eine gedeihliche Entwicklung verlaufen kann, und wie sie solche Entwicklungen aus ihrer kollegialen Position heraus anstoßen können.

Zielgruppe: Regel- und Förderlehrkräfte.

Referenten:

Michael Wildt: Gesamtschullehrer an der Gesamtschule Münster-Mitte

Walter Ciuraj: Förderlehrkraft an der Gesamtschule Münster-Mitte

Kosten: 122,50€ Gesamtkosten

 

 

Diagnose und Förderung bei Rechtschreibschwierigkeiten – LRS

 

Fortbildung des Forums Eltern und Schule

Montag, 09.11.2020, 15 Uhr bis Dienstag, 10.11.2020, 17 Uhr, kath. Akademie Schwerte

Dieses Seminar legt als Grundlagen die Prinzipien der deutschen Rechtschreibung dar und beleuchtet die Ursachen und Erscheinungsformen von LRS sowie deren rechtlichen Aspekte im Schulalltag. Darüber hinaus zeigt es Fördermöglichkeiten anhand konkreter Unterrichtsbeispiele und Möglichkeiten zu Fallanalysen auf.

Zielgruppe: Deutsch-, Förderlehrer/innen, interessierte Fachlehrer/innen der Klassen 3–8 aller Schulformen

Referentin: Ellen Bastians: Sonderpädagogin [Sprache, Lernen, Hören und Kommunikation], stellvertr. Vors. der Dt. Ges. f. Sprachheilpädagogik, QuisS-Sprachbeauftragte im Regierungsbezirk Köln, Moderatorin des Kompetenzteams NRW für „Vielfalt fördern“ insbesondere mit dem Fokus: Durchgängige Sprachbildung und Lehrkraft im Gemeinsamen Lernen an der Gesamtschule Köln-Mülheim

Kosten: 193,50€ Gesamtkosten -ohne Übernachtung-

 

Effektiver Unterricht in inklusiven Klassen

GEW Fortbildung

Freitag, 27.11.2020, 16 Uhr bis 19:30 Uhr und Samstag, 28.11.2020, 9 Uhr bis 16:30  Uhr, Essen

In diesem Seminar werden die Teilnehmer/innen Methoden eines effektiven Unterrichts, die oft nur mit wenig Aufwand entspannteres Arbeiten und intensiveres Lernen ermöglichen, kennenlernen.

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen

Referentin: Hilde Breuer

Kosten:

Für GEW-Mitglieder: 100,00 €

Für GEW-Mitglieder, ermäßigt: 50,00 €

Für Nichtmitglieder: 200,00 €