Inklusion ist Kopfsache

?

?

Im Projekt ‘Kopfsache(n)’ arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a des Gymnasiums Laurentianum in Arnsberg kreativ zum Thema Inklusion. MIt Hilfe verschiedenster Techniken setzte sich die Klasse mit Themen wie ‘Vielfalt’, ‘Gemeinschaft’ und ‘Anders sein’ auseinander. So entstanden unter Anleitung von Beate Herrmann (Leiterin der Jugendkunstschule Alte Mühle und Dozentin an der Universität Siegen) eindrucksvolle Portraitzeichnungen, Plastiken, Drucke und ausdrucksstarke Fotografien.

sauerlandkurier-160703-inklusion-ist-kopf-sache